Ihr Lieben, es geht weiter mit dem Thema Ayurveda und ich habe Natalie Baldys von Laya Ayurveda zu mir ins Wohnzimmer eingeladen. Hier haben wir gemütlich über ayurvedische Ernährung, die Doshas und verschiedene ayurvedische Anwendungen gequatscht. Wir haben uns übrigens ganz „klassisch“ für die heutige Zeit auf Instagram kennengelernt. Und das tolle ist, im „echten Leben“ wohnen wir nur 20 Minuten mit dem Fahrrad voneinander entfernt.

Natalie hat in Berlin Kreuzberg ein kleines eigenes Ayurveda Studio. Hier ist sie ganz für ihre Klienten da und begleitet sie auf ihrem persönlichen Weg zu mehr Ausgeglichenheit, Selbstannahme und Gesundheit. Sie bietet Massagen und auch Ernährungsberatung an. Natalie ist selbst aus einem Burnout heraus auf Ayurveda gestoßen und kam so zu mehr Balance, Verständnis und Selbstgefühl – sie unterstützt ihre Klienten von Herzen dabei das Bestmögliche zu erreichen und gibt ihre persönlichen Erfahrungen gerne weiter. So wie zum Beispiel in der heutigen Podcast Folge. Ich habe Natalie folgende Fragen gestellt:

  • Wie bist du denn zu Ayurveda gekommen?
  • Die Grundlage im Ayurveda sind die drei Doshas: Vatta, Pitta und Kapha. Kannst du kurz erklären, was die Doshas genau bedeuten?
  • Wie genau gehst du vor, wenn du in einer Behandlung/einem Coaching den jeweiligen Dosha Typ bestimmst?
  • Welche Dosha Typen gibt es?
  • Ist die Dosha Konstitution angeboren und kann sich im Leben nicht verändern?
  • Kann man den eigenen Konstitutionstypen auch selbst bestimmen?
  • Kann man den Zuhörerinnen überhaupt Ernährungstipps geben, ohne dass sie jetzt ihre prsönliche Dosha Konstitution kennen?
  • Im Ayurveda heißt es „dein Essen ist deine Medizin“ und alle sechs Geschmacksrichtungen sollen in eine Mahlzeit integriert werden. Welche sind das und welche Wirkung hat es auf uns?
  • Zu den Mahlzeiten: Frühstück, Mittag- und Abendessen. Gibt es da pauschale Empfehlungen?
  • Was kann man denn gegen Heißhungerattacken machen? Und woher kommen sie?
  • Welche ayurvedischen Gewürze oder Lebensmittel kurbeln denn den Stoffwechsel und die Fettverbrennung besonders an?
  • Kann man den Lymphfluss über die Ernährung auch in Schwung bringen?
  • Was ist das Agni und warum hat es so einen hohen Stellenwert hat im Ayurveda?
  • Was genau bedeutet Ama?
  • Welche Symptome stehen für Ama im Körper?
  • Wie kann man die Schlacken loswerden?
  • Was kann man tun, um erst gar keine Schlacken zu bekommen?
  • Massagen und Güsse sind ja ein ganz wichtiger Bestandteil im Ayurveda. Welche Massagen gibt es da so und welche Wirkung kann man sich davon versprechen
  • Ayurveda soll ja Körper, Geist und Seele gut tun, dies wird besonders von den Shirodara Stirnölgüssen unterstützt. Wie genau läuft so ein Stirnguss ab und wie wirkt er?
  • Thema Selbstmassage: Wie finde ich das für mich passende Öl?
  • Was bewirkt die Massage mit einem Seidenhandschuh, ist es besser/anders als eine Bürstenmassage?
  • Was kann man ganz einfach in den Alltag integrieren ohne große Ayurveda Kenntnisse?

Viel Spaß mit der Folge und ganz viel Freude bei der Umsetzung der Tipps! Und wenn noch Fragen offen bleiben, dann komme gerne in die Mind Body Life Community!

Ich freue mich auch, wenn du die Folge auf iTunes abonnierst, und sage DANKE für jede positive Bewertung! Je mehr positive Bewertungen, desto mehr Sichtbarkeit bekommt der Podcast und desto mehr Lipödem-Betroffenen können erreicht werden, um von den Tipps, dem Wissen und der Motivation von mir und meinen Interviewpartnern profitieren. Möge dir der Podcast von Herzen zu einem guten Leben mit Lipödem verhelfen! <3

Weiterführende Links:

laya-ayurveda.de

Natalie auf Facebook

Natalie auf Instagram 

Ayurveda-Online Shop Cosmoveda

Kitchari Rezept – Sanfte Reinigung

Folgende Artikel könnten dir auch gefallen:

Ayurveda auf Sri Lanka – Meine persönlichen Erfahrungen 

Von der hilflosen Lipödem-Betroffenen zurExpertin für den eigenen Körper

Ayurveda – Das beste was Waltraud nach 14 Jahren Lipödem passieren konnte 

Über die Gründerin von Mind Body Life:

Hi, ich bin Natalie und habe 2017 den 1. deutschen Lipödem Podcast gegründet, den ich seit Juli 2019 gemeinsam mit Caroline Sprott von Lipödem Mode weiterführe. Meine Lipödem Diagnose habe ich mit 19 Jahren bekommen. Heute bin ich Ayurveda Ernährungsberaterin und helfe Frauen sich in ihrem Körper wieder wohler zu fühlen und wieder ein leichteres und glückliches Lebensgefühl zu bekommen.  

Lass uns in Kontakt blieben:

❤ Möchtest du Körper, Geist und Seele in Einklang bringen, deine Nahrung zu deiner Medizin machen und deinem Körper die Chance geben, die Lipödemschmerzen zu reduzieren? Dann schau dir mal meinen Basis Ayurveda Kurs für Frauen mit Lipödem an.

Möchtest du deinen Heilungsprozess durch die für dich passende Ernährung unterstützen? Wünschst du dir wieder mehr Selbstliebe und Ausgeglichenheit in deinem Leben? Suchst du nach Wegen deine Lipödemschmerzen zu reduzieren und dein Leben wieder genießen zu können? Dann vereinbare jetzt ein kostenfreies und unverindliches Kennenlerngespräch mit mir.

❤ Vernetze dich mit mir auf Instagram – Hier bekommst du regelmäßig Tipps zu den Themen Ayurveda, Stressreduktion, Meditation und Ernährung.

❤ Werfe mal einen Blick auf meinen Pinterest Account, hier sammle ich viele Infos und Inspiration rund um die Themen Lipödem, Ayurveda, basische Ernährung, positives Mindset und vieles mehr.

❤ Du hast einen bestimmten Themen- oder Interviewpartnerwunsch? Dann her damit, ich freu mich darauf! Einfach eine Mail an mail@mindbodylife.de



Rechtliche Hinweise:

Die in diesem Beitrag enthaltenen Informationen können die Beratung durch einen Arzt nicht ersetzen und sind keine medizinischen Anweisungen. Die Informationen dienen der Vermittlung von Wissen und können die individuelle Betreuung bei einem Sprechstundenbesuch vor Ort nicht ersetzen. Die Umsetzung der hier gegebenen Empfehlungen sollte deshalb immer mit einem qualifizierten Therapeuten abgesprochen werden und das Befolgen der Empfehlungen erfolgt in eigener Verantwortung.

* Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Die kleinen Provisionen helfen diese Seite und den Podcast am Leben zu erhalten und die laufenden Kosten für Blog-Server, Podcast-Server ect. zu decken.


Teile diesen Beitrag