Podcast

#26 Von der hilflosen Lipödem Betroffenen zur Expertin für den eigenen Körper

Im  Januar war ich vier Wochen in Chiang Mai, im Norden von Thailand. Hier habe ich Sonja kennengelernt, die gerade eine Ayurveda Kur auf Sri Lanka hinter sich hatte. Sie hat mir vorgeschwärmt, wie gut man sich danach fühlt, ganz frei und wie neugeboren.  Da ich selbst im Februar eine Reise nach Sri Lanka geplant hatte, habe ich mich näher mit dem Thema Ayurveda beschäftigt. Sonja hatte mir den Kontakt von Inge Volkert gegeben, die Ayurveda Reisen von Deutschland aus organisiert. Ich hatte Frau Volkert die Lipödem Problematik geschildert und nachgefragt, ob sich eine Ayurveda Kur denn auch bei Lipödem eignet. Von Thailand und Kambodscha kenne ich es nämlich so, dass in den Massagezentren überhaupt nicht verstanden wird, was ein Lipödem ist und die Massgen sind echt schmerzhaft. In diesem Jahr hatte ich sogar eine Massage an den Beinen, die ich einfach nur „Folterstunde“ nannte. Ich hatte Frau Volkert einige Links zum Thema Lipödem mitgeschickt und sie suchte das passende Ayurveda Zentrum für mich aus. Doch sollte ich wirklich diese spontane Ausgabe machen, die ich so gar nicht in der Reisekasse eingeplant hatte?

Ich wollte noch ein wenig recherchieren und als ich in Google „Lipödem Ayurveda“ eingegeben habe, bin ich direkt auf der ersten Seite auf einen spannenden Artikel gestoßen. Hier wird die Geschichte von Waltraud erzählt, die nach ihrer Lipödem Diagnose 14 Jahre lang einfach alles ausprobiert hat, um das Lipödem wieder loszuwerden: zahlreiche Arztbesuche (von Phlebologen bis Internisten), Heilpraktiker, Diäten, vegane Ernährung, basische Kuren, eine Liposuktion an Knien und Oberschenkeln, konsequente Kompressionsbestrumpfung, Lymphdrainage, Sport und vieles mehr. Vielen von euch kommt das jetzt bestimmt bekannt vor. Manche Versuche brachten rein gar nichts, andere konnten zumindest helfen, den Zustand zu halten und manches brachte auch etwas Linderung. Doch die ultimative Verbesserung brachte nichts der genannten Versuche. Jetzt könnte man denken “ Ja, ist doch klar! Wir wissen doch, dass es nichts gibt, was bei Lipödem wirklich hilft!“ Doch Waltraud ist da anders, sie recherchiert, liest sich immer tiefer in das Thema Ernährung ein, macht eine Yoga Ausbildung und stößt dadurch auf das Thema Ayurveda. Sie liest sich ein, ihr Interesse ist geweckt und sie sucht einen Ayurvedaarzt auf. Das erste mal kann ihr hier wirklich nachhaltig geholfen werden, so dass sie heute keine Kompression mehr trägt, schmerzfrei ist und ihre Knöchel, Wadenmuskeln und die Kniescheiben wieder sieht! Glück pur! Klar, dass ich sie sofort angeschrieben habe, nachdem ich das gelesen hatte. Diese Story muss auf den Podcast! Sofort!

Und so haben Waltraud und ich uns diese Woche zwei Stunden lang über ihre Story und ihre Erfolge mit Ayurveda unterhalten. Ich habe die Folge in zwei Teile geteilt.

In der heutigen Folge geht es um Waltrauds Geschichte. Und ihr findet Antworten auf folgende Fragen, die ich Waltraud gestellt habe:

  • Woran hast du gemerkt, dass mit deinem Körper etwas nicht stimmt? 
  • Wann hast du die Diagnose Lipödem bekommen und was hat sich dadurch für dich verändert?
  • An welchen Körperstellen warst du betroffen? 
  • Wie stark warst du in all den Jahren von Schmerzen betroffen?
  • Wieviel Jahre hast du Kompressionsbestrumpfung getragen?
  • Wann bist du auf die Möglichkeit der Liposuktion gestoßen?
  • Du hast dich auch operieren lassen. An welchen Stellen? Wie hast du dich danach gefühlt?
  • Du hast irgendwann begonnen, dich tiereiweisfrei – also vegan – zu ernähren. Welche positiven Auswirkungen hatte das auf deinen Körper und das Lipödem?
  • Du hast auch Basenkuren ausprobiert. Wie haben sich dieses ausgewirkt?

Außerdem erfahrt ihr welche Ärzte und Heilpraktiker Waltraud besucht hat auf ihrer Lipödem Reise, bis sie auf einen Ayurvedaarzt gestoßen ist. Dies kam letztendlich durch ihre Yoga Ausbildung, da Yoga und Ayurveda doch an sehr vielen Stellen aneinander andocken. Aber dazu mehr in der nächsten Folge. Heute gibt es erstmal Waltrauds Geschichte zu hören. Viel Spaß beim Kennenlernen dieser vorbildlichen Kämpferin!

Vorab möchte ich euch schon mal Waltrauds drei größten Erkenntnisse. aus über 14 Jahren Kampf mit dem Lipödem, weitergeben:

  • Du bist, was du isst! (abgedroschen aber so wahr)
  • Übernimm Verantwortung für dich und deine Gesundheit, dein Leben!
  • Gib NIEMALS! NIEMALS! auf!

Wenn dir die Folge gefallen und geholfen hat, teile sie jetzt mit allen Menschen, denen das Wissen auch weiterhelfen kann. Ich danke dir!

Ich freue mich auch, wenn du die Folge auf iTunes abonnierst, und sage DANKE für jede positive Bewertung! Je mehr positive Bewertungen, desto mehr Sichtbarkeit bekommt der Podcast und desto mehr Lipödem-Betroffenen können erreicht werden, um von den Tipps, dem Wissen und der Motivation von mir und meinen Interviewpartnern profitieren. Möge dir der Podcast von Herzen zu einem guten Leben mit Lipödem verhelfen! <3

Hier findest du mehr über Waltraud und alle Links, über die wir in der Folge gesprochen haben:

Waltraud´s Yoga-Webseite – Schau auf jeden Fall vorbei, wenn du aus der Ecke Regensburg kommst.

Waltraud auf Facebook

Waltraud auf Instagram

Waltrauds Geschichte auf dem Yoga Metamorphose Blog

Freue dich in der nächsten Woche auf ganz viel tolle Ayurveda Links! 🙂

 

 

 

Ich freue mich auf deinen Kommentar:

  1. Pingback: Ayurveda - Das Beste was Waltraud nach 14 Jahren Lipödem passieren konnte

  2. Pingback: Lipödem und Ayurveda: Meine persönlichen Erfahrungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.