Podcast

#30 Ayurveda auf Sri Lanka – Meine persönlichen Erfahrungen

Wow, die Zeit fliegt! Über drei Wochen gab es jetzt schon keine Podcast Folge mehr. Irgendwie bin ich den ganzen März abgetaucht. „Schuld“ daran war meine Ayurveda-Kur auf Sri Lanka. Als ich am 8. Januar in Köln ins Flugzeug Richtung Thailand gestiegen bin, wusste ich noch nicht, was mich in den nächsten drei Monaten alles so erwartet.

Jetzt fragst du dich vielleicht gerade: „Ähm, warum kann sie denn eigentlich drei Monate einfach so in der Weltgeschichte unterwegs sein?“ Das geht, weil ich ortsunabhängig im Bereich Online-Marketing arbeite. Dafür brauche ich nur meinen Laptop, Strom und gutes WLAN – achso … und Kunden. ;-) Also habe ich beschlossen, in diesem Jahr den deutschen Winter mal ein wenig abzukürzen.

Der Plan: Vier Wochen Chiang Mai in Thailand, eine Woche Kuala Lumpur in Malaysia, zwei Wochen Sri Lanka Family Urlaub, fünf Wochen mal schauen was sich so ergibt und am Ende nochmal zwei Wochen Bali zum DNX Co-Working Camp.

Ich bin heute noch dankbar, dass ich die Eingebung hatte, mal nicht alles durchzuplanen. Denn so waren da diese wunderbaren fünf „Mal sehen was kommt“ Wochen. Und schon im Januar klopfte das Thema Ayurveda an meine Tür. Kurz darauf im Februar führte ich dazu ein Interview mit Waltraud Scheller. Wir haben über ihre Lipödem-Story und über Ihre Ayurveda Erfolge gesprochen. Hör´ gern mal rein.

Ich war sehr begeistert und inspiriert von ihren Erfolgen und so startete ich am 1. März meine erste Ayurveda Kur im PURE NATURE Ayurveda House auf Sri Lanka. Und davon werde ich dir in der heutigen Podcast-Folge ausführlich berichten.

Übrigens eine Premiere: Heute gibt es das erste Mal kein Interview, sondern eine Solo-Folge. Vielleicht gibt es davon bald mehr, denn Ayurveda hat soviel in meinem Kopf ausgelöst und davon würde ich dir gern noch mehr erzählen. Das passt natürlich nicht alles in eine Folge. Also mache ich in meinem Podcast ab April ein bisschen Platz für mich und meine Erfahrungen und Gedanken. ;-)

Aber jetzt nehme ich dich erstmal mit auf eine wunderbare Ayurveda-Reise nach Sri Lanka.

Das Pure Nature Ayurveda House auf Sri Lanka

Empfangshalle im PURE NATURE Ayurveda House

Ausblick aus meinem Zimmer

Ich landete schon am 14.2. in Colombo, dort traf ich einen Teil meiner Family, die aus Deutschland angereist waren und wir machten zwei Wochen Urlaub in Bentota. Der Zufall wollte es so, dass das PURE NATURE Ayurevda House in der gleichen Gegend und nur 15 Minuten von unserem Hotel entfernt war.

Ich schaute es mir also vorab schon mal an. Natürlich weil ich neugierig war, aber auch weil ich unbedingt Inge Volkert kennenlernen wollte. Inge hat mich nämlich bei der Auswahl des Ayurveda Hauses ganz toll beraten. Sie ist selbst Ayurveda Therapeutin und organisiert Ayurveda Reisen auf Sri Lanka und arbeitet dort mit einigen Resorts zusammen. Ihre Auswahl hätte für mich nicht besser passen können. An dieser Stelle dafür nochmal ein großes Dankeschön an Inge! <3  Auf ihrer Website Inge Volkert – Wohlfühlen kannst du dich gern mal umschauen, was sie so anbietet.

Als ich Inge im PURE NATURE Ayurveda Houses besucht hatte, war sie gerade mit einer Reisegruppe da und ich durfte schon mein erstes ayurvedisches Mittagessen genießen. Schau mal in dieser Atmosphäre gab es täglich drei leckere Ayurveda Mahlzeiten:

Hier kann es nur schmecken!

Die 6 Geschmacksrichtungen im Ayurveda: süß (Madhura), sauer (Amla), salzig (Lavana), scharf (Katu), bitter (Tikta) und herb (Kashaya).

Lunch im Garten

Ein paar Tage später reiste ich dann richtig mit Sack und Pack an und wurde herzlich von Barbara und Dilmina, den beiden Gründern dieses wundervollen Ortes, empfangen.

Mein Zimmer <3

Das ist Barbara (rechts) – Herzstück des PURE NATURE Ayurveda Houses. <3

Bevor du dir nun nun die Podcast Folge anhörst, gibt es noch ein paar Bilder, damit du beim hören auch genau vor Augen hast, in welcher schönen Umgebung die Ayurveda-Kur stattgefunden hat.

Pool mit Ausblick auf den Fluss

Relax time … und trinken, trinken, trinken!

So sieht sie eigentlich aus, die Yoga Übung „Hund“. ;-)

Bei einem Spaziergang durch den Garten gibt es soviel Schönes zu entdecken.

Nun möchte ich dich aber nicht länger auf die Folter spannen. Jetzt gibts Antworten auf folgende Fragen:

  • Wie kam ich eigentlich dazu eine Ayurveda Kur zu machen?
  • Was ist Ayurveda? (in Kürze)
  • Wie lief meine Ayurveda Kur im PURE NATURE Ayurveda Resort ab?
  • Welche Ergebnisse habe ich nach zwei Wochen erhalten?
  • Wie geht es nun nach der Kur weiter?

Wenn ich über die Ayurveda Kur spreche, gehe ich insbesondere auf die Themen Massagen und Öle, Ernährung, ayurvedische Medizin sowie Entgiftung ein. Und natürlich berichte ich dir ausführlich wie die Kur in Bezug auf das Lipödem verlaufen ist.

Eine Sache habe ich beim Aufnehmen der Folge vergessen, finde es aber wichtig zu erwähnen: Die Ergebnisse waren nach nur zwei Wochen genauso gut wie nach meiner dreiwöchigen Reha im Jahr 2013. Nur es gab es zwei gravierenden Unterschiede:

1.Beinfreiheit: Während der Ayurveda Kur hatte ich komplette Beinfreiheit. <3 Das heißt, ich habe meinen Beinumfang reduziert ohne Kompression jeglicher Art. In der Reha habe ich nahezu das gleiche Ergebnis nach drei Wochen erzielt, war aber von morgens bis Abends in etliche Kompressionsverbände eingewickelt – viele von euch werden wissen wovon ich spreche.

2. Positives Körpergefühl und Mindset: Eine Ayurveda Kur gibt einem so viel positives Körpergefühl und bringt die Gedanken in eine positive Richtung. Ich war nach der Reha auch motiviert aber gleichzeitig bin ich mit einem ganz langen Krankenbericht nach Hause gefahren. Damals habe ich mich darüber gefreut, denn durch diesen Bericht habe ich endlich Lmphdrainagen ohne Unterbrechungen verschrieben bekommen. Ich verbuchte das als Erfolg. Doch was macht dieser fette „Du bist krank“ Stempel mit meinem Kopf, mit meiner Einstellung und Denkweise? Grundsätzlich wurde dem Körper ständig vom Kopf signalisiert, das dies und jenes nicht geht, weil ich bin ja schließlich krank.

Wie war das nach der Ayurveda Kur? Ich habe Massageöl und pflanzliche Medizin zur Selbstbehandlung mitbekommen und den Gedanken „DU BIST GESUND“. In vielen intensiven Gesprächen, meist mit Barbara, haben wir – ich sag mal herausgearbeitet – das meinem Körper ab jetzt täglich signalisiert wird „Ich bin gesund!“.

Ich kann wirklich noch nicht berichten, ob es eine Verbesserung des Lipödems bewirkt, dafür ist der Zeitraum zu kurz. Aber es bewirkt auf jeden Fall eine Verbesserung für das Körpergefühl und das allgemeine Wohlbefinden. Und allein das ist schon ein ziemlich angenehme Sache. ;-)

Vielleicht willst du es ja auch mal eine Zeit lang versuchen und mir von deinen Erfahrungen berichten. Dann schreib mir gerne eine Mail an mail@mindbodylife.de. Oder wenn du es mit allen teilen möchtest, dann hinterlasse einen Kommentar unter diesem Artikel oder auf Instagram.

So, aber jetzt genug geschriebenes Wort und Vorgeplänkel … Es geht los – Ohren auf!

Wenn dir die Folge gefallen und geholfen hat, teile sie jetzt mit allen Menschen, denen das Wissen auch weiterhelfen kann. Ich danke dir!

Ich freue mich auch, wenn du die Folge auf iTunes abonnierst, und sage DANKE für jede positive Bewertung! Je mehr positive Bewertungen, desto mehr Sichtbarkeit bekommt der Podcast und desto mehr Lipödem-Betroffenen können erreicht werden, um von den Tipps, dem Wissen und der Motivation von mir und meinen Interviewpartnern profitieren. Möge dir der Podcast von Herzen zu einem guten Leben mit Lipödem verhelfen! <3

Weiterführende Links:

Hier wirst du kompetent unterstützt, wenn du eine Ayurveda Reise auf Sri Lanka planen willst:
Inge Volkert – Wohlfühlen

Du hast dich ins PURE NATURE Ayurveda House verliebt? Versteh´ich! ;-) Dann bitte hier entlang: PURE NATURE Ayurveda House, Sri Lanka

Hier könnt ihr in die beiden Gespräche mit Waltraud von soultracks.de reinhören.
Die Lipödem Geschichte von Waltraud
Waltrauds Ayurveda Erfolge

Und ein wenig Off-Topic: Sonja´s Blog über über Leben, Reisen und Arbeiten im Ausland mit der Spezialisierung auf die Philippinen. Soll nicht unerwähnt bleiben, denn schließlich war Sonja Auslöserin für meine Ayurveda Reise. <3
Abseits vom Trampelpfad

Ich freue mich auf deinen Kommentar:

  1. Pingback: Lipödem? Dann integriere jetzt die ayurvedische Heilkunst in dein Leben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.